Was heißt eigentlich Monkey Spirit?


Der Begriff Monkey Spirit steht dafür, unser inneres Kind zu erwecken und zum Lachen zu bringen.

 

In unserer heutigen Gesellschaft gilt das Credo "höher, schneller, weiter und besser". Dem wollen wir mit Yoga und Meditation entgegentreten. Wir wollen 'Yoga für Alle' anbieten. Egal ob du jung, älter, groß, klein, sportlich oder nicht sportlich bist, bist du bei uns von Herzen willkommen. Denn wir glauben, JEDER kann Yoga. Du darfst dir selbst vertrauen!

Deshalb sind all unsere Yogastunden  auch für Anfänger geeignet.

 

Wir bieten dir die Möglichkeit viele Facetten des Yogas kennenzulernen und den Alltag hinter dir zu lassen.

 

"Yoga bedeutet 'alles zu dürfen, nichts zu müssen' " (Lisa)

 

 

 


Hinweis: Yoga kann die Selbsheilungskräfte des Körpers aktivieren, ersetzt aber keinesfalls die Diagnose oder  Therapie durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

Wir bieten Yoga nicht als therapeutische Maßnahme an.


 

Welche Yogastile bieten wir an?

Hatha Yoga


Hatha Yoga gehört zu den populärsten Yogastilen im Westen.

Es setzt sich zusammen aus 'Ha' (kräftig, männlich, Sonne, heiß, linke Gehirnhälfte) und 'Tha' (weiblich, Mond, kühl, rechte Gehirnhälfte).

Im Hatha Yoga werden kräftigende und ruhige Asanas (Körperhaltungen) genauso geübt, wie Pranayama (Atemübungen).

Es verbindet auf eine wunderschöne Weise sowohl eine Festigung deines Gleichgewichts (innerlich und äußerlich) mit einer Stärkung und Flexibilität deiner Muskeln.

Wir achten in diesen Stunden auf eine korrekte Ausführung der einzelnen Asanas (Körperhaltungen). Dadurch schützt du deinen Körper und kannst dich schonend weiterentwickeln.

Das heißt nicht, dass du von Anfang an alles können musst! Den Weg, um zum korrekten Asana zu kommen, gehen wir gemeinsam.

Yin Yoga


Yin Yoga ist ein ruhiger und regenerativer Yogastil. 

Es ermöglicht auf einzigartige Weise die Harmonisierung der Meridiane und des Energieflusses im Körper.

Die Faszien werden angeregt, indem die einzelnen Asanas (Körperhaltungen) lange und ohne Muskelanspannung gehalten werden.

Dadurch erfährt das Bindegewebe eine intensive Neubelebung und Straffung. Die Gelenke regenerieren und der Geist hat Zeit abzuschalten.

Somit wirkt sich Yin Yoga auf besondere, achtsame Art positiv auf alle Körperfunktionen aus.


Pilates


Pilates ist ein Training mit Dehn- und Kräftigungsübungen, verbunden mit einer speziellen Atemtechnik.

Vor allem die vernachlässigte Tiefenmuskulatur wird gezielt "angesprochen", sowie die Koordination verbessert. Durch einen verbesserten Muskeltonus kannst du dich aufrechter und wohler fühlen.

Traumasensibles Yoga


Als Trauma bezeichnet man eine psychische Erschütterung, welche (im Unterbewusstsein) noch lange wirken kann.

Die Ursachen für traumatische Erfahrungen können vielfältig sein und jeder Mensch hat ein anderes Empfinden für seine persönliche Grenzüberschreitung.

Diese besondere Form des Yoga ist individuell auf dich und deine Bedürfnisse  zugeschnitten.

Traumatische Erfahrungen hinterlassen Spuren im Körpergedächtnis. Durch die achtsame Arbeit mit dem Körper kann Yoga den Heilungsprozess anstoßen und eine neue Verbindung zum eigenen Selbst wieder herstellen.